Skip to main content English

Arbeitsgruppe Klinische Datenbanken und Biobanken

Entzündlich rheumatischen Erkrankungen liegt ein chronischer Krankheitsprozess zugrunde der in weiterer Folge zu erhöhter Morbidität und Mortalität, Einschränkung von körperlicher Funktion und verminderter Lebensqualität führt. Bei jedem Patientenkontakt werden die PatientInnen systematisch untersucht, und diese klinische Untersuchung wird ebenso wie Laborwerte, Patientenfragebögen etc. seit dem Jahr 2000 systematisch in einer Datenbank erfasst. Dies ermöglicht uns ein detailliertes Auswerten von Krankheitsverläufen und Therapieansprechen über einen langen Beobachtungszeitraum.

In unserer Biobank werden zusätzlich Blut- und Gewebeproben unserer PatientInnen gesammelt, welche mit den klinischen Datenbanken verknüpft werden können. Gemeinsam können klinische Datenbanken und Biobanken maßgeblich dazu beitragen Ursachen, Mechanismen und Einflussfaktoren von Krankheiten zu entschlüsseln, diese exakter und zuverlässiger zu diagnostizieren und effektiver zu behandeln.