Skip to main content English

Gastrointestinale Psychosomatik

Schwerpunkt der Arbeitsgruppe ist es, das Zusammenwirken psychischer, somatischer und sozialer Faktoren bei der Entstehung und dem Verlauf von körperlichen Beschwerden und Erkrankungen auf dem Gebiet der Gastroenterologie und Hepatologie zu erforschen, um die Rolle dieser Faktoren in Diagnostik und Therapie berücksichtigen zu können.

Derzeit werden Forschungsprojekte zum Thema "Intestinales Microbiom und Psyche" bei Betroffenen mit chronisch entzündlichen und funktionellen Darmerkrankungen durchgeführt. Weitere wissenschaftliche Projekte beschäftigen sich mit der Erforschung krankheitsbezogener Lebensqualität und neuer ambulanter Therapiemethoden. Insbesondere wird die "gut directed Hypnotherapy", eine speziell auf den Bauch bezogene Hypnose in Gruppe beforscht. Es werden laufend Forschungsmittel zur Finanzierung der Projekte und von zusätzlichem Personal (klinische PsychologInnen) lukriert.

Ziel der Arbeitsgruppe ist zudem die Stärkung des fachlichen Bereiches der Psychosomatischen Medizin in der Lehre (Vorlesungen, Wahlfach, Diplomarbeiten, Dissertationen (und der ärztlichen Aus- und Weiterbildung.