Skip to main content English

Endoskopie

Bei Ihnen ist eine endoskopische Untersuchung an unserer Abteilung geplant.

 

Für einige Eingriffe (Gastroskopie, ERCP, Endosongraphie) müssen Sie nüchtern sein (letzte Nahrungsaufnahme am Vorabend der Untersuchung). Andere Eingriffe (Koloskopie, Kapselendoskopie) erfordern eine komplexe Vorbereitung (Anleitung).

Bitte nehmen Sie zu den Untersuchungen den Aufklärungsbogen und (falls erforderlich) die aktuellen Blutbefunde und den Blutgruppenausweis mit.

Sollten Sie gerinnungshemmende Mitteln bzw. Insulin oder Antibiotika einnehmen, besprechen Sie bitte das Vorgehen rechtzeitig mit Ihrem behandelnden Arzt. Die Blutdruckmittel nehmen Sie bitte in der Früh vor der Untersuchung ein.

Im Anschluss vieler der Untersuchungen dürfen Sie gleich nach Hause gehen. Sollte Ihnen eine "Spritze zur Beruhigung/Schmerzlinderung" verabreicht worden sein, müssen Sie noch je nach verwendeten Medikamenten 1-3 Stunden in unserem Ruheraum verbleiben. Zudem dürfen Sie nach Verabreichung von beruhigenden Mitteln 24 Stunden lang kein Fahrzeug lenken und keine Verträge unterschreiben. Sollten komplexe Eingriffe notwendig sein, ist es möglich, dass Sie zwecks Überwachung stationär aufgenommen werden. Dies wird in den meisten Fällen bereits im Vorhinein geplant und mit Ihnen besprochen.

 

ZuweiserInneninformation

Endoskopie Ambulanz
Erreichbarkeit: Leitstelle 7i, Roter Bettenturm
Terminvereinbarung unter: +43 (0)1 40400-47780 oder -47295
oder E-Mail: post_akh_ls_7i@akhwien.at
Fax: +43 (0)1 40400-47990
Ambulanzzeit: Montag bis Freitag, nach Terminvereinbarung

Pflegebereichsleitung: DGKS Natascha Papouschek
Stationsleitung: DGKP Simon Cserny

 

Ao. Univ. Prof. Dr. Maximilian Schöniger-Hekele

Leitung

Ao. Univ. Prof.in Dr.in Barbara Tribl

Leitung

Infrastruktur

In 6 Endoskopieräumen werden pro Jahr mehr als 5.000 diagnostische und therapeutische endoskopische Untersuchungen und Eingriffe durchgeführt. Es wird das gesamte Spektrum der heute international etablierten diagnostischen und therapeutischen endoskopischen Verfahren angeboten.

Wir können für Gastroskopie und Koloskopie auf die neueste Gerätegeneration zurückgreifen, die eine exzellente Auflösung und damit Visualisierung pathologischer Veränderungen bietet. Damit wird eine bessere Diagnostik und in Folge auch ein besseres interventionell therapeutisches Vorgehen ermöglicht. Bilder und Videos werden digital archiviert. Auch bei Endosonographie und ERCP (mit Cholangioskopie) sind wir gerätetechnisch up-to-date.

In ausgewählten Fällen wird die Diagnostik z.B. durch die Cholangioskopie oder die Endomikroskopie unterstützt. Therapeutisch stehen uns die Mukosaresektion, die Endoskopische Submukosadissektion (ESD) und andere komplexe Eingriffe, wie die Radiofrequenzablation bei Barrett Schleimhaut (HALO) in der Speiseröhre und Klatskintumoren im Gallengang zur Verfügung. Ebenso besteht die Möglichkeit der flexiblen Spaltung von Zenker Divertikeln, die Zystendrainage oder die Nekrosektomie, um nur einige zu nennen.

Wir erlauben uns an dieser Stelle auch darauf zu verweisen, dass die angegebenen Untersuchungszeiten oft nicht genau eingehalten werden können. Akute, lebensbedrohliche Fälle müssen Vorrang haben. Ebenso ist z.B. auch die Dauer einer Koloskopie nicht exakt planbar (komplexe Voroperationen oder Polypenabtragungen,...).

Wir bitten dafür um Verständnis.

Untersuchungen

  • Gastroskopien: Polypektomien, PEG, Blutstillung (mit Clips), Injektionsmethode, Thermokoagulation, Gummibandligaturen, Dilatationen, Endoprothesen (Ösophagus/Cardia/Jejunum), Fremdkörperentfernung
  • Koloskopien: Polypektomien mit/ohne Strom, Blutstillung (mit Clips), Injektionsmethohde, Thermokoagulation, Dilatatioen, Mukosale Resektion, Endoprothesen)
  • ERCP: Cholangioskopien, Papillotomie Ductus choledochus/pancreaticus, Steinextraktionen (Körbchen, Ballon), Lithotripsie, Ablaufsonden, Endoprothesen, Dilatationen, Zysten- bzw. Abszeßdrainagen (inkl. EUS gezielt), Photodynamische Therapie
  • Endosonographien: im oberen und unteren GI-Trakt, EUS-gezielte Punktionen
  • Enteroskopien
  • Kapselendoskopien
  • Endomikroskopien